EDV und neue Medien

Die Gruppe „EDV und neue Medien“ im Rahmen der Initiative „Ich bin dabei“ des Landes Rheinland-Pfalz trifft sich wieder am:
10.10.2022, 14:00 Uhr, im Kleinen Saal im Dachgeschoss des Gebäudes der Stadthalle Boppard
Als Schwerpunktthema ist vorgesehen:

Internet für Interessierte, die nicht älter werden, sondern länger jung bleiben!

Wir begleiten gemeinsam die Teilnehmenden in Workshops und Gesprächen auf dem Weg in die digitale Welt, geben Informationen zu einzelnen Themen und praktische Hilfestellungen im Umgang mit digitalen Geräten wie Smartphone, Tablet, Laptop, PC und dergl.
Wir freuen wir uns auf Ihr Kommen. Scheuen Sie sich nicht und bringen Sie Ihre Geräte und viel Neugierde mit.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an den Kümmerer:

Josef Henzler
06742 3503
digibo.sepp@t-online.de

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für EDV und neue Medien

EDV und neue Medien

EDV und neue Medien

Die Gruppe „EDV und neue Medien“ im Rahmen der Initiative „Ich bin dabei“ des Landes Rheinland-Pfalz trifft sich wieder am:

05.09.2022, 14:00 Uhr, im Kleinen Saal im Dachgeschoss des Gebäudes der Stadthalle Boppard

Als Schwerpunktthema ist vorgesehen:

Probleme mit Smartphone Tablet und PC

Wir  begleiten gemeinsam die Teilnehmenden in Workshops und Gesprächen auf dem Weg in die digitale Welt, geben Informationen zu einzelnen Themen und praktische Hilfestellungen im Umgang mit digitalen Geräten wie Smartphone, Tablet, Laptop, PC und dergl.

Wir freuen wir uns auf Ihr Kommen. Scheuen Sie sich nicht und bringen Sie Ihre Geräte und viel Neugierde mit.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an den Kümmerer:

Josef Henzler

06742 3503

digibo.sepp@t-online.de

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für

Reise nach Brühl

  • Pressebericht Brühl

Reisegruppe Boppard „Ich bin dabei“ besuchte UNESCO-Welterbestätte

Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung im Park des
Hotels Ebertor folgte eine Busreise nach Brühl.
Die Teilnehmer hatten bei angenehmen Temparaturen reichlich
Zeit, den wunderschönen Schlosspark zu erleben. Die barocke
Gartenanlage nach versailler Vorbild zählt zu den bedeutendsten Anlagen französischer Gartenkunst in Deutschland.
Die Brühler Schlösser Augustusburg und Falkenstein gelten als eine
herausragende Schöpfung des Rokoko. Bei der Besichtigung beeindruckte
der Prunk und die Eleganz am Hofe der Wittelsbacher.
„Durch die Zusammenführung von Architektur, Stuckarbeiten, Malerei und Gartenkunst haben die Künstler aus ganz Europa ein Werk von höchstem Rang geschaffen“.
Passend dazu wurde das Mittagessen im Garten des historischen Kaiserbahnhofs
serviert.
Mit vielen bleibenden Eindrücken und angenehmen Gesprächen erfolgte die Rückfahrt nach Boppard.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Reise nach Brühl

Sommerpause beim Ju-Jutsu

Die Mitglieder der Ju-Jutsu Ü-50-Abteilung des TV Bad Salzig unter der Leitung von Alois Maximini sind sich einig, dass sie nach den Sommerferien ihre bisherigen Kenntnisse in der Selbstverteidigung erweitern wollen.

Anstatt Training zogen sie es jedoch am letzten Tag vor den Sommerferien vor, im Gewölbekeller des Karmeliterhofes in Boppard beisammen zu sein.

Foto:  

Stehend v. l.: Herbert Blatt, Günther Woelk, Heinz-Jürgen Menche, Alois Porz, Alois Maximini, Christoph Nix,

vorn v.l.:  Kurt (Lucky) Stumm, Manfred Bender, Klaus Vogt, Toni Neier, Alberto Fehmel, Albert Wimmel, Werner Dumm.

Leider fehlte Rainer Krechel.

F.d.R.d.A.

Alois Maximini

Veröffentlicht unter JU-Jutsu | Kommentare deaktiviert für Sommerpause beim Ju-Jutsu

Neue Medien

EDV und neue Medien

Die Gruppe „EDV und neue Medien“ im Rahmen der Initiative „Ich bin dabei“ des Landes Rheinland-Pfalz trifft sich wieder am:

01.08.2022, 14:00 Uhr, im Kleinen Saal im Dachgeschoss des Gebäudes der Stadthalle Boppard

Als Schwerpunktthema ist vorgesehen:

Einstellungen, Berechtigungen, Apps usw. auf Smartphone und Tablet

Wir  begleiten gemeinsam die Teilnehmenden in Workshops und Gesprächen auf dem Weg in die digitale Welt, geben Informationen zu einzelnen Themen und praktische Hilfestellungen im Umgang mit digitalen Geräten wie Smartphone, Tablet, Laptop, PC und dergl.

Wir freuen wir uns auf Ihr Kommen. Scheuen Sie sich nicht und bringen Sie Ihre Geräte und viel Neugierde mit.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an den Kümmerer:

Josef Henzler

06742 3503

digibo.sepp@t-online.de

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für

TV Bad Salzig Ju-Jutsu Ü 50

Stehend v. l.: Alois Maximini, Christoph Nix, Heinz Jürgen Menche, Rainer Krechel
Vorne v. l.: Toni Neier, Albert Wimmel, Werner Dumm

Seit 2015 ist die JU-Jutsu Ü 50-Abteilung unter der Leitung von Alois Maximini fester Bestandteil des TV Bad Salzig. JU-Jutsu ist gerade für ältere Menschen, egal ob Frau oder Mann, ein besonders geeigneter Weg, Körper, Geist und Seele zu stärken und aktiv zu erhalten. Mit einem eigenen, modern gestalteten LOGO startet die Gruppe nun ins neue Jahr. Das Foto zeigt einige der Aktiven mit neuem Outfit (natürlich alle Corona-konform geboostert).

Die Übungsstunden sind auf die Altersgruppe Ü50 abgestimmt. Wer Interesse an einem Schnuppertraining hat oder sich einfach nur informieren möchte, kann sich an den Trainer Alois Maximini unter 06742/6449 oder alois.maximini@web.de  wenden.

Veröffentlicht unter JU-Jutsu | Kommentare deaktiviert für TV Bad Salzig Ju-Jutsu Ü 50

Neues Logo

Mit diesem Logo startet die Ju-Jutsu-Abteilung des TV 1910 Bad Salzig e.V. ins Jahr 2022.

Sie entwickelte sich aus dem Modellprojekt „Ich bin dabei“ der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz im Jahr 2014.

Veröffentlicht unter JU-Jutsu | Kommentare deaktiviert für Neues Logo

Wanderstab-Wechsel bei der Wanderfamilie

Für die Gruppe „Wanderfamilie“ der Projektewerkstatt „ICH-BIN-DABEI“ der Stadt Boppard ging in diesen Tagen das Wanderjahr 2021 zu Ende. Eine geplante Jahresabschluss-/Weihnachtsfeier musste Corona bedingt leider entfallen.

Stattdessen trafen sich 11 der 30 eingeschriebenen Mitglieder am 15. Dezember zu einer Wanderung durch den Bopparder Hamm. Das Wetter meinte es, wie immer bei den Wanderungen, gut mit den Wanderern. Ja, es schien, als ob ein Hauch von Frühling über dem Rheintal lag.
Das Ende der Wanderung gestalteten wir, bei bester Stimmung, mit eigenen mitgebrachten, meist warmen Getränken und Plätzchen dann doch in vorweihnachtlicher Stimmung.
Ein besonderer Aspekt dieses Treffens war dadurch gegeben, dass der seit Beginn im März 2014 und nach 127 Wanderungen als sogenannter „Kümmerer“ fungierende Werner Peter Schallenberg den Wanderstab und damit die Kümmererfunktion an Gudrun Ehrhardt übergeben durfte. Peter bleibt aber der Wanderfamilie als Schriftwart und Bindeglied zur Stadtverwaltung erhalten.
Namens der Wanderfamilie dankte Gudrun Ehrhard dem scheidenden Kümmerer für sein engagiertes Wirken und überreichte einen reichlich gefüllten Präsentkorb, eine sehr schön gestaltete Grußkarte und einen stattlichen Geldbetrag für eine Wunscherfüllung zusammen mit Ehefrau Rita. Die Beiden waren sich jedoch schnell einig, dass sie das monetäre Geschenk an eine gemeinnützige Einrichtung weiter reichen würden. Zwischenzeitlich wurden € 220,00 an Donum vitae gespendet.

Geplant ist, dass man sich am Samstag, dem 22. Januar zur ersten Wanderung im neuen Jahr trifft.

Veröffentlicht unter Wandern | Kommentare deaktiviert für Wanderstab-Wechsel bei der Wanderfamilie

Fortbildung zur Verlängerung der Prüferlizenz

Am Samstag, 18.09.2021, konnte Alois Maximini als Trainer der Selbstverteidigungsabteilung des TV 1910 e.V. Bad Salzig seine Prüferlizenz um weitere zwei Jahre verlängern.

Hierzu besuchte er das Seminar des rheinlandpfälzischen Ju-Jutsu-Verbandes in der Jahnhalle in Bad Kreuznach.

Trotz noch geltender Coronamaßnahmen war die Teilnahme nach Kontrolle am Eingang der Halle sehr groß.

Die beiden höchsten Dan-Träger im Verband: Prüfungsreferent Andreas Grote und Andreas Kolbe, Referent für Schulung und Technik, beide 7. Dan Ju-Jutsu,

wünschten Alois Maximini, 2. Dan Judo und 2. Dan Ju-Jutsu, weiterhin viel Spaß.  

Foto 1: v.l. Andreas Grote, Alois Maximini, Andreas Kolbe

Foto 2: Sehr viele Teilnehmer trotz Corona (Kontrolle am Eingang der Halle)

F.d.R.d.A.

Alois Maximini

Veröffentlicht unter JU-Jutsu | Kommentare deaktiviert für Fortbildung zur Verlängerung der Prüferlizenz

„So ein Tag, so wunderschön wie heute …“

heißt es im Refrain eines bekannten Liedes, eines ebenso bekannten Chores. 
Das konnten auch die Mitglieder der Wanderfamilie am Ende der ersten Wanderung nach der Corona-bedingten Zwangspause einhellig vorbringen.
Für Samstag, dem 10. Juli d. J. hatte Kümmerer Peter zu dieser Wanderung eingeladen. Wanderbruder Reinhold Riegel, ortskundig bewandt, hatte sich eine leichte Eingewöhnungstour rund um das Wildgehege „Remstecken“ ausgedacht. Nicht zu lang und nicht zu schwer – einfach nur zum Eingewöhnen.
Erfreuliche 13 Mitglieder fanden sich am Treffpunkt Mitfahrerparkplatz Buchholz ein, um nach Bildung von Fahrgemeinschaften zum Parkplatz „Remstecken“ zu fahren, wo der Startpunkt der Wanderung lag.
Das Wetter hätte, wie konnte es anders sein, nicht besser sein können.
Nun ging es los. Zunächst durch die Wildgehege mit sehr viel Damwild, einer großen Herde Rehwild mit prächtigen Hirschböcken und zahlreichen Wildschweinen, welche sehr viele Frischlinge führten. Dann in einer großen Schleife durch den schönen Koblenzer Stadtwald zurück zum Forsthaus Remstecken.
Am Ende erreichten alle frohgemut und unbeschadet das Forsthaus Remstecken wo für die Wanderfamilie im Garten reserviert war. Drei Fußlahme hatten sich dabei dazu gesellt. Bei Kaffee und Kuchen oder etwas von der Vesperkarte gab es viel zu erzählen über die lange Pause.
Vorausschauend wurde beschlossen, dass die nächste Tour – am 28. Juli – von Herschwiesen, durch’s Brodenbachtal nach Brodenbach gehen soll.

Die Wanderfamilie bei der Einkehr im Forsthaus Remstecken
Veröffentlicht unter Wandern | Kommentare deaktiviert für „So ein Tag, so wunderschön wie heute …“